Projekte

Hyerman

_T6A8193_bearbeitet_farbe small

Soulful, emotional, expressive, lyrically, sometimes melancholy, looking for sense, dreamy, honest : Singer & Songwriter from Hannover Germany.

… wurzelt in der Bewältigung einer Lebenskrise und schöpft Kraft aus dem Grundsatz, dass Musik die Sprache für das ist, wofür es sonst keine Worte gibt. Klaus „Hyerman“ Heuermann gewährt den Besuchern seiner Konzerte und den Hörern seiner Songs einen tiefen Blick in seine Seele und zelebriert ein authentisches Spektrum der Gefühle – von melancholisch über hoffnungsvoll, bis hin zur positiven Aufbruchstimmung legt der Vollblutmusiker seine Kraft in die Musik, aus der er selbst wieder schöpft – und seine Zuhörer daran teilnehmen lässt.

Das 2009 erschienene Album „Honest“ überzeugt nicht nur mit ausdrucksstarker Stimme – die Arrangements des Multi-Instrumentalisten zeigen eine für Singer-Songwriter ungewöhnlich tiefgründige Komplexität, wahren dabei jedoch ihre Eingängigkeit.

Die Essenz dieser Musik findet sich live auf der Bühne wieder: im Duett mit seinem kongenialen Partner Maxi Suhr (Percussion, Drums) gelingt es Hyerman das Publikum in seinen Bann zu schlagen und mitzunehmen auf eine Reise durch ein Wechselbad der Gefühle.

Hyerman ist authentisch, bewegend, berührend – ein Erlebnis.

Autor: Lüder Hoppe

Foto: Yasmin Maiwald

Grammophon & Schellack

Musik mit dem Charme der 20er und 30er Jahre. Lassen Sie sich entführen in die gute alte Zeit. Das Ensemble Grammophon & Schellack lockt Sie mit Witz und Charme in die Zeit der goldenen 20er Jahre. Musikliebhaber, die den Stil der „Comedian Harmonists“ und des großen Max Raabe zu schätzen wissen, werden voll auf ihre Kosten kommen.

Frech und frivol präsentieren die vier Herren in Frack und Zylinder ein hinreißendes Feuerwerk extravaganter Unterhaltungskunst. Mit einem Augenzwinkern servieren sie dem Publikum der Moderne die Lebensfreude der 20er Jahre, denn Grammophon & Schellack trägt eine wichtige Botschaft in das Jetzt: „Heute ist die gute alte Zeit von morgen!“

Erleben Sie die Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins mit Musik, Sprachgewandtheit und viel Humor. Lassen Sie sich mitreißen von den verdeckten – aber dennoch offensichtlichen Botschaften der Texte. Genießen Sie anspruchsvolles musikalisches, gesangliches Entertainment.

Oh Donna Klara, Wir machen Musik, Veronika der Lenz ist da, Frauen sind keine Engel und natürlich auch Mein kleiner grüner Kaktus….Titel aus der guten alten Zeit – Gestern wie Morgen, als hätte sich nichts verändert, obwohl doch alles anders ist!

Foto: Markus Köpp, Linea Grafik

 

T R I P L E  H – IN THE NAME OF BLUES

Blues Hannover

 

Entstanden aus der Liebe zum Blues, erzogen mit der Idee bekannten Liedern eine Prise Blues zu verleihen; Herausgekommen ist eine populäre Sammlung bekannter Hits im Stile des Blues.

Heuermann, Klaus (Bass, Lead Gesang) ist seit Jahren als Multiinstrumentalist im Norddeutschen Raum und über diese Grenzen hinaus eine feste Größe. Er gibt TRIPLE H seine Stimme und den unverwechselbaren pulsierenden Bass.

Hoffmeister, Olaf (Schlagzeug) ist nach jahrelangen Tätigkeiten in verschiedenen Bands und Projekten zu einem taktgebenden Uhrwerk geworden. Seine präzise Art zu spielen gibt TRIPLE H das Fundament.

Hofman, Geert (Gitarre, Gesang) ist als waschechter Niederländer der dritte im Bunde. Seine Projekte führten ihn in äußerst unterschiedliche musikalische Welten. Über den Blues kam er zum Jazz, wobei seine Liebe zur klassischen Gitarre nie aufhörte zu leuchten.

Zusammen sind sie:  T R I P L E    H

 

Foto: Marco Ernst – fhoch2 GmbH

www.triple-hhh.de

 

WACHGEKÜSST

Im Sommer 2009 lernten sich Anke Maßmann und Klaus Heuermann beim Dreh eines Musikvideos kennen und gründeten bald darauf das Deutsch-Popduo Wachgeküßt.

Bereits im Herbst und mit Unterstützung von Sat1 stellten sie im Rahmen einer CD-Release-Party ihr erste CD „Wach auf“ mit selbstgeschriebenen und produzierten Songs vor.

Schon kurze Zeit später folgte ihr Debütalbum „Aufgewacht“. Ihr Album wurde direkt zwei Mal zum Album des Monats gewählt , und es folgten diverse weitere Auftritte, teilweise nicht nur mit Bandunterstützung, sondern auch mit Verstärkung von Streichern.

Im Sommer 2010 wurde das Musikvideo zum Song „Sommer“ gedreht, diesmal von RTL Nord begleitet. Und bereits im November des gleichen Jahres wurde das nächste Musikvideo zum Song „Danke“ gedreht.

Neben weiteren Auftritten mit Band und kleineren Fernsehdrehs, begannen die beiden nun auch, unplugged nur mit Unterstützung eines Kontrabasses aufzutreten.

Zur Zeit arbeiten die beiden am nächsten Album , das im Vergleich zum Erstlingswerk sehr viel erwachsener klingt, mit viel mehr rockigen Elementen.

 

http://www.wachgekuesst-music.com

Foto: Roland Schmidt

 

Anthrazit Jazz Music

Das Acoustic Jazz Trio “anthrazit” ist im traditionellen Old school Jazz zu Hause.
Die Sängerin Kristina Köhn schmeichelt mit ihrer samtweichen Stimme den Gehörgängen der Zuhörer. In der Tradition der guten alten Entertainer und Jazzdiven schlägt “anthrazit “ der Bogen zur Moderne. Die intime Begleitung der beiden renommierten Jazzmusiker Klaus Heuermann (Gitarre) und Stephan Werner (Kontrabass) geben der Musik den perfekten Rahmen und lassen die Stimme von Kristina Köhn in hellem Glanz erstrahlen.

Als Gast ist zuweilen der Schlagzeuger Maxi Suhr mit dabei

 http://www.anthrazit-music.de/

 

Havelka Streichquartett

Das Havelka Quartett ist ein klassisches Streichquartett auf anderen Wegen….

Havelka trifft man in Studios, im Kammermusiksaal, bei einer Rock-Band, in einer Nat King Cole Show, im NDR Hannover, zu Hause, mit dem Saxophonisten Uli Orth, bei Frank Sinatra, bei Elvis, im Theater, im Musical, an der Tankstelle, in einer Kirche, auf dem Rastplatz, im Kino, in Barockorchestern, in Filmmusikorchestern, bei Aufnahmen, beim Hören, beim Diskutieren, auf Hochzeiten, in Clubs, bei Enzos Hoer Bar und beim JazzArt NiedersachsenProjekt 2011.

http://www.havelka-quartett.de

Foto: Ralf Mohr